Nothing is Over – Songvorstellung

Ihr Lieben!

Heute nehmen wir den zweiten der neuen Songs für euch genauer unter die Lupe.

“Nothing Is Over”.

Vor langer Zeit geschrieben und für den einen Moment zurück gehalten. Ein Song, der in aller letzter Minute seinen Platz auf dem Fairytales – Best Of-Album fand.

Im Leben eines jeden gibt es etwas, für das es sich zu kämpfen lohnt. Es dreht sich um zwischenmenschliche Beziehungen, egal ob es dabei um einen geliebten Menschen geht, um eine Freundschaft oder eine gemeinsame Sache. Wichtig ist nur, dass man alles für diese Beziehung gibt, um diese zu erhalten und zu pflegen. Wenn es gut läuft und man vom Glücksgefühl getragen wird, fällt es einem nicht schwer. Was aber, wenn es mal so richtig schlecht läuft. Sich ergeben und weiter ziehen. Oder, alles daran setzen, um die Situation zu retten. Meist wächst man mit erlebten Tiefs enger zusammen.
Genau das spiegelt dieser Song wieder. Kämpfe für das gemeinsame Ziel!

Aber warum kommt der Song gerade jetzt?
Man könnte einige Mutmaßungen anstreben, aber das wäre rein hypothetisch. Erfahren werden wir es wohl nicht.

Es ist ein emotionsgeladenes Lied, das im Video mit Orchester begleitet wird. Eine Untermalung, die passender nicht sein könnte. Denn gerade das Orchester verpasst einem schon zum Beginn ein Gänsehautfeeling.
Tiefe Töne, die eine innere Leere, ein Ohnmachtsgefühl und eine Verzweiflung erahnen lassen, eröffnen diesen Song. Die Strophen werden von dieser Stimmung getragen.

“Don´t turn away”

Doch im Refrain entsteht dann plötzlich eine Dynamik und es wird klar in welcher Gefühlslage Samu sich befindet. Ein verzweifeltes Aufbäumen gegen das drohende Ende. Flehend! Hoffend!

“Say nothing is over
Though everything’s crazy
Be brave and trust me
It’ not a game over
We gotta try harder
You gotta stay with me
There’s nothing we can’t reach
Cause nothing is over”

“Nothing Is Over”, Worte, die sich im Kopf einbrennen.
Lieber Samu, die Message ist angekommen.
Vielen Dank für diesen schönen Song.

In diesem Sinne:“Nothing Is Over“

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Warning: require(/www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/wp-blog-header.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/index.php on line 18

Fatal error: require(): Failed opening required '/www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/wp-blog-header.php' (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/index.php on line 18