Nick Howard (Support Act 2011)

Nick HowardTina 67

Unser nächster Support Act ist schon seit Jahren ein leidenschaftlicher Musiker, der trotz großer Erfolge, immer auf dem Boden geblieben ist! Der Leidenschaft zur Musik ist er bereits in Kindertagen nachgegangen. Natürlich gab es auch andere Musiker die ihn geprägt haben, wie z.B. The Beatles, Oasis oder Coldplay. Die Rede ist von dem sympathischen britischen Singer-Songwriter Nick Howard, der im April 82 geboren wurde.
Sein erster Weg führte ihn jedoch nicht auf die Bühne sondern zu einem Informatik-Studium. Auch heute noch profitiert er davon, denn seine Homepage und Cover entwirft er selbst. Diese Selbstständigkeit ist ihm auch heute noch sehr wichtig.

Das Debütalbum!

NH22005 gab er sein erstes Konzert und bereits 2008 veröffentlichte er sein Debütalbum „Something to Talk About“. In zahlreichen Fernsehsendungen (The Hills, 90210 ) und Werbespots (Apple und Nokia) liefen seine Songs. Kaum einer hat Nick Howard dahinter wahrgenommen.

The Voice of Germany

Dies hat sich schlagartig geändert, als er mit seiner Gitarre und diesen zwei Zeilen

„ When I look into your eyes
It´s like watching the night sky”…

nur wenige Sekunden brauchte, um die Buzzer zum Glühen zu bringen und die roten Stühle in Bewegung zu setzten.
Mit „I Won´t Give Up“ von Jason Mraz, überzeugte er 2012 alle vier Coaches! Was für eine Fügung, dass er sich für Samus Blutsbruder Rea entschied.
Fortan kletterte er ganz souverän von Sendung zu Sendung, angeleitet von seinem Mentor Rea, der sein ganzes irisches Herzblut in das Weiterkommen seines Talentes steckte.

Unbreakable
Mit seiner Debütsingle Unbreakable, seinem eigenen Halbfinalsong, kletterte er auf Platz 36 der deutschen Single-Charts und nach seinem Sieg sogar auf Platz 5!

Ein Leben für die Musik!

Alles lauschte nach den Klängen von Unbreakable, dabei war Nick Howard schon seit Jahren als Musiker unterwegs. Bereits 2011 startete er mit seinem 2. Album „When the Lights Go Up“ durch. Genau in dem Jahr, in dem er als Support Act von Sunrise Avenue auftrat und mit den Jungs auf Tour ging. Aber nicht nur mit unseren Jungs war er auf Tour, sondern er unterstützte auch Gavin DeGraw, Lifehouse, Jack Johnson, Boyce Avenue, Counting Crows und Tyler Ward. 2013 nahm er ein Duett mit der Cascada Sängerin Natalie Horler auf. Wenn man sich jetzt die Veröffentlichungen seiner Alben (2011, 2012, 2013, 2014, 2015) anschaut, stellt sich einem wirklich die Frage: Wie macht er das? Scheinbar ist Nick Howard ein Arbeitstier und lebt für die Musik.10

Seit dem 13.05.2016 ist nun seine neue Single “Mariposa Borboleta” erhältlich und wir sind gespannt, wo er uns auf seiner Reise hinfliegt.

Nomad Festival

Der nächste Ort wird auf jeden Fall das Nomad Festival am 04.06.2016 in Köln sein. Ein Projekt, das Nick Howard in Zusammenarbeit mit Unificant ins Leben gerufen hat, um Flüchtlingskindern sowie benachteiligten Kindern eine musiklaische Exkursion zu ermöglichen. Mit einem tollen Line Up, bei dem bekannte Gesichter auftauchen, wie z.B. Ahsley Hicklin mit Bright Sparks. Sie sammeln durch den Verkauf der Eintrittskarten Spenden für dieses Projekt.

Tina67-2Wir werden in Zukunft von Nick Howard noch einiges zu hören bekommen und freuen uns darauf.

Alben:

  • 2008: Something to Talk About
  • 2011: When the Lights Go Up
  • 2012: My Voice Story
  • 2013: Stay Who You Are
  • 2014: Living in Stereo
  • 2015: Live in Stereo

 

Mehr Infos zu Nick Howard findet ihr hier:

Homepage
Facebook
Twitter
Spotify
Itunes
Instagram

Nomad-Festival

 

Rund um den Text: Sina, FC-Team
Fotos: Christina, Tina 67
Quelle: Wikpedia
Video: (c)ChristinaOnTour

Für alle die Lust auf mehr haben: Just the way you are

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Warning: require(/www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/wp-blog-header.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/index.php on line 18

Fatal error: require(): Failed opening required '/www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/wp-blog-header.php' (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/index.php on line 18