Finnlandwoche: Interview vom Helsinki-Konzert mit Aga

Ihr Lieben, heute haben wir das Glück, dass uns unsere Aga von ihrem Finnland-Konzert-Kurztrip erzählt!

Sie war am 16.05.2015 in Helsinki in der Ice Hockey Arena und konnte nicht nur unsere Jungs genießen, sondern auch finnische Luft schnuppern!

Aga magst du dich kurz vorstellen?
Ich heiße Aga, bin 30, komme aus Osnabrück und bin verheiratet.

(c)Aga
(c)Aga

Wie kommt es, dass du nach Finnland gefahren bist?
Ich habe einfach den tollsten Mann und die besten Freunde der Welt! Diese haben mir zum 30 Geburtstag dieses tolle Geschenk gemacht.

Warst du denn vorher schon einmal dort?
Es war mein erstes Mal in Finnland und ich bin verliebt!

Wie bereitet man sich am besten vor?
Im Grunde nur durch’s Internet und einen Reiseführer.

Bist du alleine nach Finnland geflogen?
Mit einer Freundin bin ich geflogen.

Wie war der Flug? Entspannt oder aufregend?
Da ich das Fliegen liebe, war der Flug einfach toll, aber durch die Vorfreude viel zu lang!

Als Unterkunft habt ihr euch wahrscheinlich ein Hotel gewählt, oder?
Ja, wir haben uns ein Hotel gesucht, was nah am Stadion war.

(c)Aga
(c)Aga

Der Flieger landet und du betrittst finnischen Boden. Was ist das für ein Gefühl?
Ich konnte es nicht so wirklich glauben! War aufgeregt und nervös und hatte Millionen von Schmetterlingen im Bauch.

Kannst du uns deinen ersten Eindruck erzählen?
Beeindruckend. So viel auf einmal und die Sonne hat geschienen.

Was habt ihr dann gemacht?
Wir haben eingecheckt und sind zum Tätowierer.

Zum Tätowierer? Du fliegst nach Finnland und dein erster Weg führt dich zum Tätowierer?
Ja, das ist mein ganz persönliches Andenken an Finnland und unsere Jungs, denn das sind Noten von meinem Lieblingslied “Welcome to my life”!

(c)Aga
(c)Aga

Habt ihr Zwei euch genauso früh auf den Weg zum Konzert gemacht, wie du es hier auch machst?
Um ehrlich zu sein, waren wir nur eine gute Stunde vor Einlass dort.

Wie kann man sich die Warterei und den Einlass in Finnland vorstellen? Genau wie bei uns?
Es ist total anders. Ich glaube, fast nur deutsche Fans haben gewartet, die finnischen sind erst kurz vor Konzertbeginn dort gewesen, also nach der Vorband.
Magst du uns vom Konzert berichten?
Ich glaube nicht, dass ich es in Worte fassen kann, so richtig. Nach der Pause der Jungs hat man endlich wieder das Strahlen gesehen und sie waren glücklich, was man deutlich spüren, fühlen und hören konnte! Es war ein sagenhaftes Konzert mit viel Gefühl und Tränen. Ich glaube, einzigartig trifft es wohl am besten. Für mich das Wundervollste, was ich erleben durfte in diesem Jahr.

Habt ihr euch nach dem Konzert in das finnische Nachtleben gestürzt?
Wir haben den Abend gemütlich an der Hotelbar ausklingen lassen, denn wir waren viel zu benommen von dem Abend.

Was hat dir an Finnland am besten gefallen?
Das ist eine schwierige Frage, denn es ist so schön dort. Aber ich denke, es war die Ruhe, als wir auf der Insel (ich weiß gerade den Namen nicht wirklich) waren und auf Helsinki geschaut haben, die das Land umwerfend gemacht hat.

Seid ihr am nächsten Tag schon wieder nach Hause geflogen?
Wir waren bis Montag noch da und es war viel zu wenig Zeit.

Dann habt ihr einen kleinen Kurzurlaub eingelegt. Sehr schön!
Würdest du noch mal nach Finnland fliegen und wenn ja, warum?
Deswegen kann ich sagen: JA, ich werde noch mal nach Finnland fliegen mit viel mehr Zeit und Ruhe, um mir dieses wunderschöne Land anzuschauen und es so richtig zu genießen.

Gibt es etwas, was du anderen Fans für ihren Finnland-Trip mit auf den Weg geben möchtest?
Fliegt dort hin mit ganz viel Zeit!! Genießt jeden Moment dort, denn es lohnt sich.

Aga, ein ganz liebes Dankeschön, dass du deine Finnland-Erlebnisse mit uns geteilt hast!

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Warning: require(/www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/wp-blog-header.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/index.php on line 18

Fatal error: require(): Failed opening required '/www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/wp-blog-header.php' (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/index.php on line 18