Finnlandwoche: Die Reise beginnt

Moi!

Jetzt habe ich mich als Vorbereitung auf diese Projektwoche mit ganz viel Finnland-Lektüre eingedeckt.
In der Sonne chillend und Fazer Bonbons in Reichweite stehend habe ich mich dann durch die Seiten gearbeitet.

(c)Alina
(c)Alina

Und wisst ihr was? In jedem Buch finde ich einen Extra-Artikel über Musik aus Finnland.

Finnland – das ist schon seit einigen Jahren der Newcomer und Exportschlager.

Egal, ob traditionelle finnische Musik, nationale finnische Klassikmusik oder andere Musikrichtungen. Es ist enorm, dass in Finnland der musikalischen Förderung 130 Kuratorien zur Verfügung stehen.

Helsinki -Sibelius Denkmal, bestehend aus 600 Stahlröhren
(c)Christina – Helsinki -Sibelius Denkmal, bestehend aus 600 Stahlröhren

Der ersten Name, auf den man stößt, ist natürlich Jean Sibelius. Er hat sich durch seine Komposition der “Finlandia” in die Herzen der Finnen gespielt.

Einige von euch sind ja schon in den Genuss gekommen, der “Finlandia”, welche in Lucern oder Hannover vom Orchester gespielt wurde, zu lauschen.

Aber auch die finnische Rock- und Popmusik findet in ihrer Vielfältigkeit einen Platz, um sich ungestört in ihrem ganz eigenen Musikstil zu entwickeln.
Gerade im Sommer, wenn in Finnland das Leben erwacht, die langen dunklen Tage vorbei sind und angestaute Energie sich entladen kann. Geprägt durch ebendiese dunklen Zeiten – melancholisch, düster, aber herausragend.

Festivals zu allen Gelegenheiten und in jeder Form! Musik – Leben – Freude – Gemeinschaft.
Experimentierlust und Sinn für Humor, zwei große Charaktereigenschaften der Finnen, die in dieser individualitätsbegrüßenden Gemeinschaft auf großen Zuspruch und Unterstützung stoßen.
Und in dieser Gemeinschaft wachsen die finnischen Bands, die Experimentierkünstler, aus dem Boden.
Finnland ist auf dem Vormarsch, um die Welt zu rocken!
Gerade Heavy Metal – Bands sind sehr präsent. So präsent, dass die finnische Post, zu Ehren ihrer Bands, zwischen September und November diesen Jahres sogar eine eigene Briefmarkenserie rausbringt.

(c)Christina – Helsinki – Sibelius-Denkmal

– Leningrad Cowboys – eine Band, die durch ihre Frisuren heraussticht.
– Apocalyptica (klassisch ausgebildete Cellisten) – Heavy Metal auf Cello
– Children of Bodom – Heavy Metal mit klassischen Elementen
– Lordi – vielen ein Begriff dank ihrer Horror Masken und Platz 1 beim Eurovision Song Contest 2006
HIM, The Rasmus … und, und, und.
Und inmitten dieser kreativen Experimentierkünstler sprießen vier Köpfe hervor!

Bodenständig – normal – charismatisch – crazy – und erobern im Sturm den deutschsprachigen Raum: Sunrise Avenue is born!!!!

84503_m
Das Finnland-Fieber schlägt in großen Wellen um sich und erfasst einen, ob gewollt oder ungewollt, mit einer enormen Wucht. Es macht keinen Halt, weder vor groß und klein, noch vor Männlein und Weiblein! Es erwischt eben jeden! Entrinnen? Unmöglich!
Im Gepäck ihre „kleinen Brüder“ von My First Band, ebenfalls Experimentierkünstler, die durch ihren Kleidungsstil herausstechen. Es scheint fast so, als ob sich Sunrise Avenue gerade durch ihre „normale“ Art von den anderen abheben. Aber das Melancholische und Düstere spiegelt sich auch in ihren Songs wieder.

Und auch sie rocken die Welt!

Durch diesen Virus infiziert werden die Finnland-Urlaube gebucht, die Finnland-Sprachführer bestellt und los geht’s…
Wir möchten euch in dieser Woche auch mit auf eine Reise nehmen: In das Land, aus dem die Finnen kommen.

IMG_2258
UND –
wir bekommen dafür sogar ganz liebe und tatkräftige Unterstützung aus Finnland selbst, denn das Raul Ruutu Team steht uns mit Rat und Tat in dieser Woche zur Seite.
Deswegen schicken wir jetzt von hier schon mal ganz liebe Grüße nach Finnland und freuen uns sehr, auf diese ganz besondere Woche.
Wenn das Raul Rutuu Team sich heute Abend bei uns vorstellt, begrüßt es ganz herzlich mit uns.
Wir haben so einiges für euch vorbereitet, aber mehr wird noch nicht verraten.

B2

Wusstet ihr schon, …
… dass in Finnland das Karaoke-Singen ein vielverbreiteter und beliebter Zeitvertreib ist? So ist es auch nicht verwunderlich, dass Finnland schon eine Weltmeisterschaft im Karaoke-Singen gewonnen hat.

Und wer sich scheut in der Öffentlichkeit zu singen, der mietet sich einfach ein Karaoke-Taxi!

Viele fleißige Helfer haben diese Projektwoche möglich gemacht!

Ein ganz herzliches Dankeschön an all die kreativen Köpfe!

Zeichnungen: Alina, Lili
Bilder: Aga, Christina, Claudia, Kati, Lili
Rund um den Text: Aga, Birgit, Christina, Claudia, Kati, Jana, Jessi, Sabine, Suse

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>


Warning: require(/www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/wp-blog-header.php): failed to open stream: No such file or directory in /www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/index.php on line 18

Fatal error: require(): Failed opening required '/www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/wp-blog-header.php' (include_path='.:/usr/share/php:..') in /www/htdocs/w01470aa/sunrise-avenue-fanclub.de/index.php on line 18